Der Van, anders

Im Unterschied zu den meisten seiner „industriellen“ Konkurrenten kann CHAUSSON eine „Kastenwagen“-Kultur geltend machen, die auf die Entstehung von CHAUSSON im Universum des Reisemobils zurückgeht.

Im Jahr 1980 wurde in PARIS das 1. CHAUSSON-Modell Odyssee 4000 vorgestellt, ein ausgebauter Kastenwagen.

Weitere Modelle folgten: ODYSSEE 4400, BORA 2000, CEDRA, MADRAS, TAIGA, AGORA, TIPI, BORNEO…

 

Heute sind die ausgebauten Kastenwagen eine Palette (TWIST) innerhalb des CHAUSSON-Generalkatalogs.

Trotzdem besitzt diese Kategorie eine spezielle Struktur, die besonders an die Erwartungen dieser Kunden angepasst ist.

 

Die Leistungsfähigkeit der TRIGANO-Firmengruppe ermöglichte nämlich die Einrichtung einer speziellen Infrastruktur für Kastenwagen; dazu gehört ein Konstruktionsbüro, ein Marketing-Team und ein Werk, das ausschließlich ausgebaute Kastenwagen produziert.